30. Juli – 6. August 2022  |  Bodhi Path Retreat

Das Herz der Erleuchtung

Wenn wir über den hypnotisierenden Glanz der Erscheinungen hinausschauen, entdecken wir eine Welt der Wunder. Der Geist ist ein kognitiver Raum, der alle Samen der Manifestation enthält. Mit wohlwollenden Augen können wir andere in gleicher Weise wertschätzen wie uns selbst. Das befreit uns allmählich von dem zwanghaften Bedürfnis, ausschließlich das „Ich“ und „Mein“ zu sichern. Durch die regelmäßige Übung des ruhigen Verweilens und das Aufdecken der grundlegenden Güte unseres Geistes können wir mit unserem eigenen Erwachen in Kontakt kommen. Daraus wird mehr Vertrauen erwachsen, und die liebende Güte wird ganz natürlich als Mitgefühl eingesetzt.

Lernen, das auf der Öffnung unseres Herzens und der Entdeckung eines natürlichen Sinns für Disziplin beruht, wird uns auf unsere Buddha-Natur einstimmen.

Meditation hilft uns, nicht auf unseren Denkprozess beschränkt zu bleiben. Wir können uns ohne Angst öffnen und unsere Beschränktheit loslassen.

Die Zusammenarbeit mit anderen ist eine Frage der Aufrichtigkeit in unseren Beziehungen. Ohne die Welt, die uns umgibt, können wir keine Erleuchtung erlangen. Der Austausch mit anderen offenbart unsere innere, authentische Präsenz und hilft uns, persönliche Bequemlichkeit und einen starren Verstand aufzugeben.

Beginn: Samstag, 30, Juli, um 16 Uhr
Ende: Samstag, 6. August, um 12 Uhr

Kursleitung: Lama Tsony

Kurssprache: Englisch, mit deutscher und bei frühzeitiger Anfrage italienischer Übersetzung

Unterkunft und Verpflegung: Die Spenden für Übernachtung und Essen sollten so bemessen sein, dass die Unkosten gedeckt sowie Unterhalt und Betrieb von Bordo ermöglicht werden. Gerne geben wir dazu weitere Auskünfte.

Anmeldung via bodhipath@bordo.org

Bitte lese vor einem Besuch die Informationen zu Aufenthalt in Bordo und Anreise nach Bordo durch.